Neue Kategorie „Aus dem Arbeitsleben“

Kindergarten für angeblich Erwachsene

Liebe Leser,
heute hatten wir eine Idee, die nach Verwirklichung schreit:

Da ja das Leben, auch in einer Großfamilie, zu einem Großteil aus dem Arbeitsalltag besteht, möchten wir eine neue Kategorie einführen, die sich mit unserem Arbeitsleben befasst:

„Aus dem Arbeitsleben“ oder auch:
„Projektarbeit – Der Kindergarten für angeblich Erwachsene“

Wir möchten in unregelmäßigen Abständen Anekdoten, Erfahrungen und Anregungen veröffentlichen, in denen sich vielleicht der Ein oder Andere wiederfindet.

Der nächste Eintrag hat in meinem Kopf schon Gestalt angenommen und wird sich mit der „Stillen Post“ im Arbeitsleben beschäftigen. Ich werde ihn in den nächsten Tagen veröffentlichen. – Kennt Ihr das auch? Da gibt es einen großen Auftrag und der Vertrag ist nur ein paar wenigen Mitarbeitern zugänglich? Und komplett gelesen hat ihn sowieso nur der unterzeichnende Projektmanager?

Wie soll unter dieser Voraussetzung ein vertragskonformes Produkt enststehen?

Ich hoffe, Ihr habt beim Lesen ähnlich viel Spaß wie ich beim Schreiben und erkennt das zwinkernde Auge, wo ich vielleicht ein bisschen viel auftrage. Aber wie gesagt: „Aus dem Arbeitsleben“ und nicht „Es könnte sein“.

Über Eure Kommentare freuen wir uns ganz besonders; vielleicht kennt Ihr sogar selbst eine Anekdote, die einer Veröffentlichung bedarf?

Liebe Grüße
Euer Thomas