Neue Schuhe für Quinta!

Quinta (der Einfachheit nummeriere ich die Kinder hier im Blog durch… ) brauchte nun ihr erstes Paar Schuhe, da sie ein Meister im Socken ausziehen ist – und ich das Socken anziehen sehr lästig finde.

Gesagt getan,

Die Schnittteile für den Prototypen sind durch „scharfes Hinsehen“ entstanden.

Das Lösen von Problemen, in dem Fall waren es Differentialgleichungen, durch „scharfes Hinsehen“ stammt von unserem Mathe Professor an der RWTH Aachen und ist in unserer Familie in den alltäglichen Sprachgebrauch übergegangen… –  Lederschuhe nähe ich nun schon seit ca. 14 Jahren und neben den Differentialgleichungen kann ich nun auch Schnittmusterprobleme mit dieser Methode lösen ;o) …

Am Anfang war also das zugeschnittene pflanzlich gegerbte Leder.

Dann habe ich den unteren Rand befestigt:

Als Nächstes folgte das Vorderteil und das Fersenteil.

Hier also der erste Prototyp in – sagen wir mal – geschätzte Größe 16.

Quinta scheinen die neuen Schuhe zu gefallen. Mal schauen, wie sie sich in der nächsten Zeit bewähren. Wenn sie den Praxistest bestehen, werde ich ein EBook für die Babyschühchen erstellen.

Nicht nur ich war heute fleißig. Schaut doch mal bei Creadienstag (http://www.creadienstag.de) vorbei und schaut Euch dort um, was andere gezaubert haben.

Was für Schuhe tragen denn Eure Kleinsten?

Eine gute Nacht wünscht Angela

Ein Gedanke zu „Neue Schuhe für Quinta!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.